Allgemeine Geschäftsbedingungen

Stand: 01/2022

Stand: 01/2020

BMW

Download

MINI

Download

Stand: 01/2022

Stand: 09/2021

Bedingungen für die Ausführung von Arbeiten an Kraftfahrzeugen, Anhängern, Aggregaten und deren Teilen und für Kostenvoranschläge.

Stand: 01/2022

1. ALLGEMEINE REGELUNGEN

1.1 Verkäufer

Vertragspartner bei Bestellungen über den Shop unter www.widmann-winterholler.de (nachfolgend „eShop“) ist die Autohaus Widmann + Winterholler GmbH, Rudolf-Diesel-Str. 18, 85221 Dachau, Sitz in Dachau, USt.Id.: DE1866605914, Registergericht: München HRB 116378 (nachfolgend: „Verkäufer“). Alle Lieferungen und Leistungen erfolgen ausschließlich auf Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) in ihrer zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültigen Fassung. Die AGB sind auf der Internetseite www.widmann-winterholler.de/agb abgespeichert und können dort eingesehen und ausgedruckt werden.

1.2 Kunde

Kunde im Sinne dieser Geschäftsbedingungen können sowohl Verbraucher als auch Unternehmer sein (nachfolgend „Kunde“). Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer im Sinne der Geschäftsbedingungen sind natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, die bei Vertragsschluss mit dem Verkäufer in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handeln.

Ist der Kunde Unternehmer, gilt: Unsere AGB gelten ausschließlich. Abweichende AGB des Vertragspartners werden von uns nicht anerkannt, es sei denn, wir hätten ihrer Geltung schriftlich zugestimmt. Unsere AGB gelten auch dann, wenn wir in Kenntnis abweichender allgemeiner Geschäftsbedingungen des Vertragspartners die Lieferung an diesen vorbehaltlos ausführen. Alle Vereinbarungen, die zwischen uns und dem Vertragspartner zwecks Ausführung dieses Vertrages getroffen werden, sind in diesem Vertrag schriftlich niederzulegen. Dies gilt insbesondere für die Übernahme von Garantieerklärungen. Diese AGB gelten auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen mit dem Vertragspartner, selbst wenn sie nicht nochmals ausdrücklich bei Vereinbarungen erwähnt werden.

1.3 Sicherheit

Alle im eShop der Autohaus Widmann + Winterholler GmbH gemachten Angaben wie Kreditkarten-Informationen, Bankkonto-Informationen, Adresse und E-Mail-Adresse, Fahrgestellnummer und Kennzeichen werden automatisch mittels SSL Protokoll (Secure Sockets Layer Protocol) verschlüsselt. SSL ist der Industriestandard für den Transfer vertraulicher Daten über das Internet.

Die Server des Verkäufers sind dem Stand der Technik entsprechend, insbesondere durch Firewalls, gesichert; dem Käufer ist jedoch bekannt, dass für alle Vertragsparteien die Gefahr besteht, dass übermittelte Daten im Übertragungsweg abgehört werden können. Dies gilt nicht nur für den Austausch von Informationen über E-Mail, die das System verlassen, sondern auch für integrierte Anwendungen wie Weblogs, Usermessages, etc. und für alle sonstigen Übertragungen von Daten. Die Vertraulichkeit der im Rahmen der Nutzung der Shopping Portale übermittelten Daten kann daher nicht gewährleistet werden.

2. ANGEBOT UND VERTRAGSCHLUSS

2.1 Die Produktdarstellungen im eShop dienen nur der Information des Kunden und sind kein bindendes Angebot des Verkäufers.

2.2 Durch Anklicken des Buttons „KAUF ABSCHLIEßEN“ gibt der Kunde ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages ab (Bestellung). Der Kunde bleibt für einen Zeitraum von 5 Tagen nach Eingang der Bestellung beim Verkäufer an sein Angebot gebunden.

2.3 Nach Abgabe der Bestellung erhält der Kunde per E-Mail eine automatische Bestätigung über den Eingang der Bestellung (Bestellbestätigung). Diese Bestellbestätigung und etwa folgende Statusberichte stellen noch keine Annahme des Angebotes durch den Verkäufer dar. Der Vertrag kommt zustande, wenn der Verkäufer innerhalb von 5 Tagen nach Eingang der Bestellung dem Kunden eine Auftragsbestätigung zukommen lässt oder die bestellte Ware ausliefert.

2.4 Der Verkäufer speichert die Bestellung und die eingegebenen Bestelldaten. Der Kunde hat die Möglichkeit, sowohl die Bestellung als auch die Allgemeinen Geschäftsbedingungen vor dem Absenden der Bestellung auszudrucken.

2.5 Eingabefehler kann der Kunde dadurch berichtigen, dass er den Vorgang abbricht und den Vorgang erneut beginnt.

3. PREISE UND ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

3.1 Alle Preisangaben sind EURO-Preise inkl. Umsatzsteuer zuzüglich Versandkosten. Für die Versandkosten gilt die Regelung unter Ziffer 5 (Lieferung und Versand).

3.2 Als Bezahlmethoden stehen Ihnen

  • Sofortüberweisung Klarna
  • VISA + MASTERCARD Kreditkarte 
  • PayPal

zur Verfügung. Wir behalten uns vor, einzelne Zahlungsarten auszuschließen.

Die Zahlungsmethode „Sofortüberweisung“ der SOFORT GmbH, Fußbergstr. 1, 82131 Gauting, kann grundsätzlich jeder Internetnutzer als Zahlungsart nutzen, wenn er über ein freigeschaltetes Online-Banking-Konto mit PIN/ TAN-Verfahren verfügt. Bitte beachten Sie, dass bei einigen wenigen Banken die Sofortüberweisung noch nicht verfügbar ist. Im Falle der Nutzung des Dienstes „Sofort-überweisung“ erhalten wir die Überweisungsgutschrift unmittelbar, wodurch sich die Bestellabwicklung (Versand erfolgt nach Gutschrift) beschleunigt. Sie benötigen hierfür lediglich Kontonummer, Bankleitzahl, PIN und TAN. Über das gesicherte Zahlformular der Payment Network AG stellt www.sofortueberweisung.de automatisiert und in Echtzeit eine Überweisung in Ihrem Online-Bankkonto ein. Der Kaufbetrag wird dabei sofort und unmittelbar an unser Bankkonto überwiesen. Dieser Service ist für Sie als Kunde kostenlos, es fallen ggf. lediglich die Gebühren (Überweisungsgebühr) Ihrer Hausbank an.

Auch akzeptieren wir die auf unserer Website angegebenen Zahlungswege von PayPal der PayPal (Europe) S.à r.l. & Cie, S.C.A.. Die Vertragsbeziehungen zwischen Paypal und seinen Kunden richten sich ausschließlich nach den Nutzungsbedingungen von Paypal, diese sind unter www.paypal.com abrufbar.

Bei Zahlung per Kreditkarte wird Ihr Konto bereits bei der Bestellung belastet. Dies können Sie bei Ihrer nächsten Kreditkarten-Abrechnung einsehen. Die Zahlung des Kaufpreises und der Versandkosten ist bei allen Zahlungsarten unmittelbar mit Vertragsschluss fällig. Die eingegebenen Daten werden nicht beim Verkäufer gespeichert, jedoch ggf. beim jeweiligen ausgewählten Zahlungsanbieter. Es gelten hierfür die jeweiligen Datenschutzbestimmungen des Zahlungsdienstleisters.

3.3 Gegen die Ansprüche des Verkäufers kann der Kunde nur aufrechnen, wenn die Gegenforderung des Kunden unbestritten ist oder ein rechtskräftiger Titel vorliegt. Hiervon ausgenommen sind Gegenforderungen des Kunden aus demselben Vertragsverhältnis. Ein Zurückbehaltungsrecht kann er nur geltend machen, soweit es auf Ansprüchen aus demselben Vertragsverhältnis beruht.

4. WIDERRUFSRECHT FÜR VERBRAUCHER

4.1 Sofern der Kunde Verbraucher im Sinne des § 13 BGB ist, hat er ein 14-tägiges Widerrufsrecht. Verbraucher ist gemäß § 13 BGB jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

4.2 Das Widerrufsrecht besteht gemäß § 312g Abs. 2 BGB unter anderem nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Käufer maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Käufers zugeschnitten sind (Nr. 1). Ein Widerrufsrecht besteht ebenfalls nicht bei Verträgen zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde (Nr. 6).

4.3 Besteht ein gesetzliches Widerrufsrecht, wird der Kunde im Folgenden über dieses Widerrufsrecht belehrt:

Widerrufsbelehrung
Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt beim Kauf von Waren 14 Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist,

  • die Ware oder
  • Falle der Bestellung von mehreren Waren im Rahmen einer einheitlichen Bestellung die letzte Ware; oder
  • im Falle einer Lieferung der Ware(n) in mehreren Teilsendungen oder Stücken die letzte Teilsendung oder das letzte Stück

in Besitz genommen haben bzw. hat.

Bei Dienstleistungen beträgt die Widerrufsfrist 14 Tage ab Vertragsschluss.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Autohaus Widmann + Winterholler GmbH, Rudolf-Diesel-Str. 18, 85221 Dachau, E-Mail: shop@widmann-winterholler.de, Tel. + 49 (0) 8131 3121-0 (Mo.-Fr. 8:00 - 16:00 Uhr MEZ)) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist.

Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion ein-gesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnenwegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von 14 Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Die Kosten werden auf höchstens etwa 150 EUR (für Sperrgut, im Übrigen vgl. Ziffer 5.2) geschätzt.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Haben Sie bezüglich der Ausführung einer Dienstleistung verlangt, dass diese während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.
Ende der Widerrufsbelehrung

4.4 Der Kunde muss im Falle eines Widerrufs Wertersatz für einen Wertverlust leisten, wenn der Wertverlust auf einen Umgang mit den Waren zurückzuführen ist, der zur Prüfung der Beschaffenheit, der Eigenschaften und der Funktionsweise der Waren nicht notwendig war.

4.5 Widerrufsmöglichkeiten
Eine Auflistung der Widerrufsmöglichkeiten findet der Kunde im Anhang.

5. LIEFERUNG UND VERSAND

5.1 Der Versand erfolgt innerhalb von 3 Tagen nach Auftragsbestätigung und vollständigem Zahlungseingang, soweit beim Angebot nichts anders angegeben ist. Die Lieferzeiten für den Versand betragen 2 Werktage.

5.2  Kosten für Verpackung und Transportversicherung sind in den Versandkosten enthalten.

5.3  Für Lieferungen werden Kosten abhängig von Gewicht und des Liefergebietes berechnet. Eine Übersicht dazu ist unter www.widmann-winterholler/versand aufrufbar.

Im Falle des Widerrufs können Sie auf Wunsch Sperrgut von uns abholen lassen, wenn Sie die Kosten dafür tragen. Diese Kosten werden auf höchstens etwa 150 EUR geschätzt.

5.4 Sämtliche BMW/MINI Handels- und Servicebetriebe sind Teilnehmer an der Selbstentsorgergemeinschaft. Sie nehmen alle anfallenden Verpackungen, auch im Online-Vertrieb erworbene Artikel, innerhalb Deutschlands kostenfrei zurück. Darüber hinaus ist BMW am dualen System beteiligt.

5.5 Der Kunde kann den gekauften Artikel auch beim Verkäufer abholen, wenn dies beim Angebot vermerkt ist. In diesem Fall werden dem Kunden keine Versandkosten in Rechnung gestellt.

6. EIGENTUMSVORBEHALT

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung Eigentum vom Verkäufer.

7. SACHMANGEL

7.1 Ansprüche des Kunden wegen Sachmängeln verjähren entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen in zwei Jahren ab Auslieferung des Artikels. Zeigt sich innerhalb von einem Jahr ab Auslieferung eines neuen Artikels ein Sachmangel, so wird vermutet, dass der Artikel bereits bei Auslieferung mangelhaft war, es sei denn, diese Vermutung ist mit der Art des Mangels nicht vereinbar. Beschränkt auf die Geltendmachung von Mängelbeseitigungsansprüchen gilt diese Vermutung bei neuen Artikeln auch dann, wenn sich ein Sachmangel erstmals nach Ablauf eines Jahres, aber vor Ablauf von zwei Jahren nach Auslieferung zeigt.

7.2 Hiervon abweichend gilt bei gebrauchten Artikeln für Ansprüche des Kunden wegen Sachmängeln eine Verjährungsfrist von einem Jahr ab Ablieferung des Artikels an den Kunden. Ist der Kunde eine juristische Person des öffentlichen Rechts, ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen oder ein Unternehmer, der bei Abschluss des Vertrags in Ausübung seiner gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt, erfolgt der Verkauf von gebrauchten Artikeln unter Ausschluss jeglicher Sachmängelansprüche.

7.3 Weitergehende Ansprüche bleiben unberührt, soweit der Verkäufer aufgrund Gesetzes zwingend haftet oder etwas anderes vereinbart wird, insbesondere im Fall der Übernahme einer Garantie.

7.4 Die Regelungen unter „Sachmangel“ gelten nicht für Ansprüche auf Schadensersatz; für diese gelten nur die Regelungen unter „Haftung“.

8. HAFTUNG

8.1 Bei leichter Fahrlässigkeit haftet der Verkäufer nur bei Verletzung vertragswesentlicher Pflichten (Kardinalpflichten), etwa solcher, die der Vertrag dem Verkäufer nach seinem Inhalt und Zweck gerade auferlegen will oder deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertraut und vertrauen darf. Diese Haftung ist auf den bei Vertragsabschluss vorhersehbaren typischen Schaden begrenzt.

8.2 Die persönliche Haftung der gesetzlichen Vertreter, Erfüllungsgehilfen und Betriebsangehörigen des Verkäufers für von ihnen durch leichte Fahrlässigkeit verursachte Schäden ist ebenfalls in dem durch vorstehenden Abschnitt beschriebenen Umfang beschränkt.

8.3 Die Haftung des Verkäufers bei arglistigem Verschweigen eines Mangels, aus der Übernahme einer Garantie oder eines Beschaffungsrisikos und nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt. Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit.

9. ONLINE-STREITBEILEGUNG

Gemäß der Richtlinie 2013/11/EU richtet die EU-Kommission eine Internetplattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten („OS-Plattform“) zwischen Unternehmern und Verbrauchern ein. Diese ist unter folgendem Link erreichbar: ec.europa.eu/consumers/odr.

10. HINWEIS GEMÄSS §36 VERBRAUCHERSTREITBEILEGUNGSGESETZ (VSBG)

Der Verkäufer wird nicht an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle im Sinne des VSBG teilnehmen und ist hierzu auch nicht verpflichtet.

11. RECHTSWAHL

Für die Bestellung und für alle Rechtsstreitigkeiten, die aus der Bestellung und der Durchführung der Bestellung entstehen, gilt deutsches Sachrecht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

12. GERICHTSSTAND

12.1 Für sämtliche gegenwärtigen und zukünftigen Ansprüche aus der Geschäftsverbindung mit Kaufleuten istausschließlicher Gerichtsstand Dachau.

12.2 Der gleiche Gerichtsstand gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat, nach Vertragsschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort aus Deutschland in ein anderes Land verlegt oder sein Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist.

13. SONSTIGES

13.1  Die Vertragssprache ist Deutsch.

13.2  Sind eine oder mehrere Regelungen dieser AGB unwirksam, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam. Soweit die Bestimmungen unwirksam sind, richtet sich der Inhalt des Vertrages nach den gesetzlichen Vorschriften.

ANHANG

Wir bieten Ihnen folgende Widerrufsmöglichkeiten an:

  • Direkt über unsere Internetseite www.widmann-winterholler.de unter „Widerrufsbelehrung“
  • Telefonisch unter + 49 (0) 8131 3121-0 (Mo.-Fr. 8:00 - 16:00 Uhr MEZ)
  • Per E-Mail: shop@widmann-winterholler.de

WIDERRUFSFORMULAR

Download

AGB

Download